Der Bahnhof Wiesbaden-Dotzheim

 

Der unter Denkmalschutz stehende Giebelbau des Bahnhofes Wiesbaden-Dotzheim wurde 1905 errichtet und dient der NTB seit 1986 als Empfangsgebäude, Fahrkartenschalter und Vereinsheim. Bemerkenswert ist der Fachwerkgiebel unter Schopfwalmen. Auf der Nordseite schließt sich ein moderner Güterschuppen an, südlich befindet sich ein als Sichtfachwerk ausgeführter Ergänzungsbau („Sommerbahnhof").
Die Eingangshalle ist mit historischen Eisenbahnplakaten der 50er Jahre und einer funktionierenden Personenwaage geschmückt und beherbergt den Fahrkartenschalter der NTB. Die ehemalige Bahnhofsgaststätte ist mit Photos und Dokumenten zu Geschichte der Aartalbahn dekoriert.

Die Räumlichkeiten bestehen aus dem mit Photos und Dokumenten zur Geschichte der Aartalbahn dekorierten Clubraum sowie aus der mit historischen Eisenbahnplakaten geschmückten Schalterhalle.

Aktuell findet keine Vermietung des Bahnhofes statt!